Unsere Schule

Grundstufe

Die Grundstufe ist der „Eingangsbereich“ der Astrid-Lindgren-Schule. Die Grundstufe umfasst das erste bis vierte Schulbesuchsjahr. Eingeschult werden Kinder ab dem 6. Lebensjahr, die im körperlichen Bereich und/oder aufgrund ihres Lernverhaltens einen hohen Förderbedarf haben. Diesem erhöhten Förderbedarf kommen die Struktur und das Lernangebot unserer Grundstufe wie auch der weiterführenden Stufen im Besonderen entgegen. In der Grundstufe werden die Voraussetzungen für weiteres schulisches Lernen geschaffen.

Einschulung

Am ersten Freitag nach den Sommerferien findet die Einschulungsfeier der Astrid-Lindgren-Schule statt. Im Vorfeld werden alle Eltern zu einem Elternabend in der Woche vor der Einschulung eingeladen.
Die Kinder haben bereits vor den Sommerferien die Möglichkeit, an unserer Schule im Unterricht zu hospitieren.
Die Schul- und Stufenleitung stehen im engen Kontakt mit den Kindergärten und der Frühförderung.
Bereits im November gibt es für interessierte Eltern eine Infoveranstaltung. Anschließen finden im Frühjahr die Aufnahmegespräche für die zukünftigen Erstklässler statt.

Ankommen

Struktur und Rituale erleichtern den SchülerInnen den Start in den Schulalltag. Durch wiederkehrende Abläufe u.a. im Morgenkreis (Wochentag, Stundenplan, Wetter, …) fällt es den SchülerInnen leichter, sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden und eine selbstständige Lebensweise zu entwickeln.
Durch das Farbleitsystem der Schule können die SchülerInnen sich im Gebäude leichter orientieren.
Unterrichtslerngänge ermöglichen eine Orientierung in der nahen Umgebung.
Im geschützten Rahmen des Klassenverbandes findet der Unterricht in der Grundstufe statt, sodass den SchülerInnen Sicherheit und Orientierung geboten wird.

 

Kulturtechniken

In der Grundstufe werden jeweils viel Stunde Deutsch und Mathematik unterrichtet. Unterrichtsinhalte sind durch die Grundlage des Bildungsplans festgeschrieben.

In Deutsch lernen die Kinder unter anderem einzelne Laute, welche durch Lautgebärden unterstützt werden. Hierbei haben sie die Möglichkeit ihren Wortschatz zu erweitern. Wir arbeiten nach dem erweiterten Lese- und Schreibbegriff.

In Mathematik werden verschiedene Unterrichtsinhalte der Pränumerik (Farben, Formen, Abläufe, Reihenfolgen,…), sowie der Numerik (Mengen, Zahlen, Zahlbegriffsentwicklung, Anbahnung von Rechenoperationen) gelehrt.

Kommunikationsförderung

Die Kommunikationsförderung findet für einige Schüler im Unterricht statt. Hierbei werden unterschiedliche elektronische und nichtelektronische Hilfsmittel der Unterstützen Kommunikation eingesetzt, um den Schüler/innen die Teilhabe im Klassenverband und am Unterrichtsinhalt zu ermöglichen.

Ebenfalls findet einmal wöchentlich SoKo (Sozialkompetenztraining) statt. Hierbei stehen soziale Interaktionen in einer Kleingruppe im Mittelpunkt.

Ein weiteres Angebot, die UK-Gruppe, findet montagnachmittags statt. Hierbei lernen die Schüler/innen den konkreten Umgang mit den Sprachausgabegeräten und erfahren weitere Möglichkeiten zu kommunizieren.

Besondere Angebote

In der Grundstufe haben die Schüler/innen die Möglichkeit der basalen Förderung (Snoozleraum, Sinnesraum) und an weiteren motorischen Angeboten wie Schwimmen, Sport und Reiten teilzunehmen. Des Weiteren finden musikalische, gestalterische und motorische Angebote statt. Diese werden in den Unterricht integriert.

Ausgewählte Feste feiern wir gemeinsam in der Grundstufe, wie z.B. die Einschulung, Fasching, Weihnachtsfeier, usw. Einmal im Jahr besuchen wir für zwei Wochen die Jugendfarm in Neckarsulm und verbinden dies mit einer optionalen Wanderung.

Fragen/Anregungen

Senden Sie uns eine Nachrichten