Schule

In diesem Bereich erfahren Sie Informationen zu unserer Schule und zu unserem Schulsystem. Außerdem wissenswertes zu den verschiedenen Bildungsbereichen in unserer Schulfamilie.

Schulkindergarten

Im Schulkindergarten werden Kinder mit Entwicklungs­verzögerungen, geistiger- und körperlicher Behinderung und schwer Mehrfachbehinderung speziell gefördert.

Beratungsstelle

Unsere Sonderpädagogische Beratungsstelle.
Von der Geburt bis zur Einschulung.
Erfahren Sie hier mehr über unsere Angebote und Förderungen.

Förderverein

Wir sorgen für Unterstützung und Förderung der einzelnen Angebotsbereiche der Astrid-Lindgren-Schule Neckarsulm. 
Hier erfahren Sie mehr über unser Förderprogramm und wie Sie uns unterstützen können.

Eltern

In diesem Bereich erfahren Sie als Eltern Informationen aus erster Hand. Ob Elternbeirat oder Infodienst für Eltern.

AKTUELLE INFORMATIONEN
Corona-Informationen

Elterninformation 23. Sept. 2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

 wir sind nun in der 2. Woche des Schulstarts unter Pandemiebedingungen. Der Betrieb der Schulen orientiert sich nach wie vor an an den allgemeinen coronaspezifischen Anforderungen und Erfordernissen nach Maßgabe von Verordnungen. Glücklicherweise ist es uns bislang gut gelungen, die Schüler*innen „erfolgreich“ zurückzuführen in unseren schulischen Ganztagesbetrieb.

 Es gilt einen Weg einzuschlagen zwischen der bestmöglichen Förderung Ihrer Kinder und dem maximalen Schutz vor Gefährdungssituationen. Diesbezüglich muss ich nahezu täglich eine neue Bewertung der Sachlage vornehmen. Danke an der Stelle für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis auf Elternseite!

 Über Ihre Klassenleitungen ist Ihnen  ein Ablaufschema des Landesgesundheitsamtes zugegangen, wie Sie, liebe Eltern, vorgehen sollen beim Auftreten von Krankheits- und Erkältungssymptomen Ihrer Kinder. Daran sind wir alle gebunden und nur so kann es uns bestenfalls gelingen, keine Lerngruppen bzw. Klassen in Quarantäne schicken zu müssen. Bitte halten Sie sich an dieses Schema! Es kann auch auf der Seite des Sozialministeriums Baden-Württemberg downgeloadet werden.

 An dieser Stelle möchte ich Sie auch darüber informieren, dass Ihre Kinder weiterhin bis mindestens zu den Herbstferien ihr eigenes Vesper in die Schule mitbringen sollen, da unsere Verteilerkücke, über die das Essen angeliefert wird, derzeit coronabedingt noch geschlossen ist.

 Erwähnen möchte ich noch unsere Einschulungsfeier am Freitag der vergangenen Woche. Sie konnte unter blauem Himmel bzw. unter unseren schönen Sonnenschirmen im Pausenhof stattfinden. Wir durften 13 Erstklässler begrüßen, die Ihre Schulreife schon erfolgreich unter Beweis stellten, indem sie alle ganz aufmerksam dem kleinen Programm lauschten, welches die Zweitklässler für sie vorbereitet hatten. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung! Von meiner Seite her an der Stelle nochmals ein HERZLICHES WILLKOMMEN AN DER ASTRID-LINDGREN-SCHULE.

 Bitte beachten Sie auch den Anhang „Einladung zum Elternabend“ und geben Sie den Rücklaufzettel Ihrem Kind unbedingt wieder mit zurück an die Schule, so dass wir planen können.

 Es grüßt Sie herzlich Susanne Friedrich, Rektorin

 

Einladung Elternabend

 Grundstufe (Klasse 1-4) am Dienstag, 20.10.2020

Hauptstufe (Klasse 5-9) am Donnerstag, 22. 10.2020

Berufsschulstufe (Klasse10-12) am Donnerstag, 08.10.2020

Einladung Elternabend

.

Elterninformation 10. Sept. 2020

An alle Eltern der Astrid-Lindgren-Schule

Liebe, sehr geehrte Eltern,

mit diesem Schreiben möchte ich Sie und Ihre Kinder herzlich begrüßen zum neuen Schuljahr 2020/21, ein Schuljahr der besonderen Art in dem Sinne, dass wir in einen schulischen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen starten. Dazu bedarf es enger Absprachen zwischen Schule und Elternhaus.

Soweit es uns schulorgansiatorisch möglich ist, haben wir die Lerngrupppen so konstant zusammengesetzt, so dass die Anzahl der Kontaktpersonen möglichst gering gehalten wird.

Soweit der Unterricht für einzelne Schülerinnen und Schüler nicht in der Präsenz stattfinden kann, findet Fernunterricht statt. Die Teilnahme hieran unterliegt der Schulpflicht.

Im Haus gelten nach wie vor getrennte Eingangsbereiche, Laufwege und Pausenzeiten so gut wie wir dies als Schule organisieren können. Die Klassenräume müssen regelmäßig gelüftet werden, bitte ziehen Sie ihr Kind in der nun beginnenden kälteren Jahreszeit entsprechend warm an (Zwiebelprinzip).

Der Schwimmunterricht findet in diesem Halbjahr nicht statt. Auch wird in diesem Jahr kein Kochunterricht stattfinden können.

Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind laut Verordnung vom 31.08. bis zum 1. Februar 2021 untersagt.

Auch wird das langbewährte und immer gut besuchte Herbstfest unseres Fördervereins in diesem Schuljahr coronabedingt nicht stattfinden können.

In den ersten zwei Schulwochen bitte ich Sie, Ihrem Kind an den langen Tagen ein großes Vesper und an den kurzen Tagen ein kleines Vesper mitzugeben, da wir in dieser Zeit essenstechnisch noch nicht beliefert werden.

Abschließend möchte ich Sie noch über die Schreiben im Anhang informieren „Erklärung gemäß Corona- Verordnung Schule vom 31. August 2020“ und „Erklärung Erziehungsberechtigte…“.

Bitte füllen Sie die Erklärungen aus und geben Sie diese Ihrem Kind am ersten Schultag mit in die Schule. Sie sind Voraussetzung für die Beschulung!

Falls Sie aus dem Urlaub aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, beachten Sie bitte auch den letzten Abschnitt „…negativer Test…“

Nun wünsche ich Ihnen und uns noch gute Tage bis zum Schulbeginn und hoffe darauf, dass wir alle, trotz Pandemiebedingungen, gut ins neue Schuljahr starten können!

 Ihre Susanne Friedrich, Rektorin

Wichtige Formulare

Bitte füllen Sie die Erklärungen aus und geben Sie diese Ihrem Kind am ersten Schultag mit in die Schule. Sie sind Voraussetzung für die Beschulung!

 Vorlage Erklärung-Corona-2020

Erklärung Erziehungsberechtigte nach CoronaVO 2020-09-09

 

Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern<br /> und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen und in Schulen

Wichtige Informationen für Urlaubsrückkehrer

Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten (siehe Liste RKI) müssen einen negativen Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Der Test kann auch im Ausland (Risikogebiet) gemacht werden. Das Testergebnis muss (!) in schriftlicher Form in Deutsch oder Englisch vorgelegt werden, ein Nachweis auf dem Handy ist nicht gültig. Des weiteren – und das wird oft vergessen oder nicht gewusst – müssen sich die Einreisenden aus einem Risikogebiet trotz negativem Test bei dem jeweils zuständigen Ordnungsamt melden (bei der Wohnsitzgemeinde/Stadt). Ansonsten kann ein Bußgeld verhängt werden, im schlimmsten Fall kann ein strafrechtliches Verfahren daraus entstehen (bei weiteren Ansteckungen).

 RKI – Risikogebiete

 

Schüler

Lehrkräfte

Sponsoren

Jahre

Unsere Schule

Ein kleiner Überblick

Die Astrid-Lindgren-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit den Förderschwerpunkten geistige und körperlich-motorische Entwicklung in der Trägerschaft des Landkreises Heilbronn. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über den nördlichen Landkreis Heilbronn. Derzeit besuchen ca. 150 Schüler unsere Schule. In einer Klasse lernen 5 bis 11 Schüler gemeinsam. Sie durchlaufen in der Regel 4 Jahre die Grundstufe, 5 Jahre die Hauptstufe und abschließend 3 Jahre die Berufsschulstufe zur Vorbereitung auf das nachschulische Leben.

Grundlage für eine individuelle und behutsame Förderung unserer Schüler*innen bildet die Fachkompetenz und interdisziplinäre Zusammenarbeit im Klassenteam. So arbeiten derzeit ca. 60 Kollege*innen an der Schule, die sich aus folgenden Berufsgruppen zusammensetzen: Sonderschullehrer*innen, Fachlehrkräfte Sonderpädagogik, (Fachrichtungen “geistige und/oder körperlich-motorische Entwicklung) sowie Technische Lehrkräfte Sonderpädagogik im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. In den einzelnen Klassen arbeiten Fachlehrkräfte Sonderpädagogik und Sonderschullehrer*innen eng zusammen. Einige unserer Schüler*innen sind auf persönliche Unterrichtsassistenz angewiesen. Betreuende Mitarbeiter*innen, FSJ oder Bufdi’s sowie Fachkräfte z. B. mit dem Schwerpunkt Autismus Spektrum unterstützen sie im Unterricht und legen dabei Grundlagen für eine gelingende Teilhabe am Bildungswesen.

Der Schule angeschlossen ist eine Sonderpädagogische Beratungsstelle mit dem Angebot einer häuslichen Frühförderung die die Aufgabe hat, Kinder mit einer Behinderung oder eine drohenden Behinderung von 0-6 Jahren und deren Eltern intensiv zu fördern bzw. beraten. Außerdem ist die Astrid-Lindgren-Schule eine Ausbildungsschule für angehende Fachlehrkräfte Sonderpädagogik sowie für Sonderschullehrer*innen.

Grundstufe

Die Grundstufe ist der „Eingangsbereich“ der Astrid-Lindgren-Schule. Die Grundstufe um-fasst das erste bis vierte Schulbesuchsjahr. Eingeschult werden Kinder ab dem 6. Lebens-jahr, die im körperlichen Bereich und/oder aufgrund ihres Lernverhaltens einen hohen Förderbedarf haben.

Hauptstufe

Die Hauptstufe setzt sich zusammen aus Schüler/innen der Klassen 5 bis 9. Die Klassenstärke beträgt 6 bis 9 Schüler/innen.
Es gilt das Klassenlehrerprinzip. Sämtliche Lehrkräfte, die in der Klasse unterrichten bilden das Klassenteam.

Berufsschulstufe

Die Berufsschulstufe ist der letzte Abschnitt innerhalb der Astrid-Lindgren-Schule, bevor die jungen Erwachsenen ins Arbeitsleben wechseln. Sie ist Ersatz für die allgemeine Berufsschule und dauert in der Regel drei Jahre.

SMV

Die SMV der ALS setzt sich aus Klassensprechern ab Klasse 5 bis 12 zusammen. Es findet ein regelmäßiges Treffen der Klassensprecher mit den SMV-LehrerInnen statt. Diese werden zu Beginn des Schuljahres von den Klassensprechern gewählt. Die Klassensprecher wählen weiterhin ihre Stufensprecher.

Kooperationen

Seit über 25 Jahren pflegen wir bereits verschiedene Kooperationsprojekte mit Regelschulen im näheren und weiteren Umfeld. Angefangen bei Sportfesten, über ein gemeinsames Musizieren bis hin zu wöchentlichem gemeinsamem Unterricht in den Bereichen Bildende Kunst und Sport sind hier breit aufgestellt.